bentota's blog
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

 

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: pullover

ogee-fortschritt

Wegen schwankender Motivation dauert das Stricken deutlich länger als eigentlich gewollt, aber es wird:




Ein halbwegs unterhaltsamer TV-Abend sollte genügen, um das Vorderteil zu beenden.
Ein bisschen Rechnerei für meine Wunschärmel, die dann eigentlich schnell gehen sollten, weil ja Endspurt ...

bentota 07.08.2011, 16.56 | (0/0) Kommentare | PL

hmmh ...

Ich bin mir nicht sicher, was mich in den letzten Tagen mehr geärgert hat: die Merinetta oder die Ogee-Anleitung. Jede für sich genommen, prima ... aber zusammen schwer zu ertragen.
Mittlerweile haben wir einen gemeinsamen Weg gefunden - das Rückenteil wird heute Abend fertig (ein Ärmel ist schon fertig, aber der zählt nicht, weil ich ihn aufribbeln werde). Dem vorausgegangen sind leichter bis mittelschwerer Frust und ein bisschen Rechnerei.
Der Wolle kann ich bestätigen, dass sie sehr strapazierfähig ist: ein Knäul habe ich bis jetzt 5 x verstrickt und 4 x aufgeribbelt (es folgen noch 1 x ribbeln und 1 x stricken); erstaunlicherweise zeigt der Faden noch keinerlei Auflösungserscheinungen.

Morgen früh klingelt der Wecker - will heissen meine bürofreie Zeit ist vorbei.
Fast 2 Wochen habe ich gebraucht, um "runter zu kommen", die letzte Woche dagegen richtig genossen. Mal wieder den Vorsatz gefasst, die erreichte Erholung nicht schon während den ersten Arbeitstagen zu verpulvern und deutlich gelassener zu sein ...

bentota 17.07.2011, 20.24 | (0/0) Kommentare | PL

update (ein versuch) und 2 FO



Wer an einem mittel-kühlen, teils feuchten Abend bis 23.30 Uhr draussen rumsitzt, muss sich nicht wirklich wundern, wenn sich eine ganz fiese Erkältung / Sommergrippe / was auch immer einnistet. So geschehen, nachdem ich einen sehr unterhaltsamen Abend in Hanau verbracht habe. Ja, selbst schuld, aber das tröstet nur bedingt. (Nicht nur) Den bisher heissesten Tag des Jahres fiebrig, hustend, verrotzt verschleimt, weitgehend stimmlos und jammerig auf dem Sofa verbracht ... so war das nicht geplant.

Immerhin konnte ich mich aufraffen, ein paar Reihen zu stricken, zu lesen und Bilder aus der Kamera heraus zu locken. Alles Dinge, die schon seit geraumer Zeit deutlich zu kurz kommen.

Fertig geworden sind ein Paar Socken und der Tauben-Pulli:







Calendula für mich
Garn "Anemone violett" von Pandora's Stricktick
Nadeln: 2,5 mm / im Muster 68 Maschen







Crowned Pigeon (freie Interpretation) aus der Verena Sommer 2011
Baumwollgarn "Camilla"von B.utinette, 125m / 50g
Nadeln 3,5 mm

Das Teil könnte ein bisschen länger sein - hab' ich mich aber wegen der begrenzten Garnmenge nicht getraut. Die "Falten" am Körper und an den Ärmeln gefallen mir gut, genau so wie meine halsferne Ausschnittlösung. Wenn das Garn jetzt noch ein wenig weicher werden würde ...
Der Pulli bleibt übrigens blau. In den Tiefen meines Stash fanden sich noch 400g schwarze Catania - die sich gerade in so etwas ähnliches wie ein Lotus Blossom Tank verwandeln lassen.

*****

Noch 2 Wochen "Freizeit-Modus" mit Schwerpunkt auf sozialen Kontakten - da gibt es eine Menge aufzuholen ...

bentota 02.07.2011, 12.32 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

taube - flügellos

Meine Woche lässt sich mit nur 2 Begriffen beschreiben: dauermüde und wetterfühlig :-((

So müde, dass ich Donnerstag- und Freitagmorgen nur knapp am Verschlafen vorbeigeschrammt bin - das ist definitiv nicht der optimale Start für Arbeitstage!
Das Wetter und ich waren auch keine Freunde: meine Wahrnehmung lag immer knapp, aber doch deutlich spürbar neben den tatsächlichen Temperaturen. Und immer "drüber" ...

Trotzdem ist das altrosa Häufchen, aka Sarahs Lace-Mantel, weiter gewachsen und der Körper meines Pullis ist fertig:


0515 taube.JPG



Der Verzicht auf das Zackenmuster zwischen Muster 1 und 2 war genau richtig, das hätte tatsächlich gestaucht. Im Original ist der Ausschnitt deutlich kleiner, aber seit ich vor vielen Monden an der Schilddrüse operiert worden bin, mag ich es lieber halsfern.
Die Ärmel werden ein kleines Abenteuer. Ich möchte 3/4 oder 2/3 Ärmel haben, muss das Muster der Ärmellänge anpassen, möchte dabei nicht auf die trompetigen Ärmel verzichten und jeder Ärmel muss mit maximal 100g auskommen.

bentota 15.05.2011, 10.46 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

gekrönte taube oder ...

... "crowned pigeon" aus der Verena Sommer 2011

Irgendein Ausgleich für die Lace-Strickerei (die langsam aber stetig voranschreitet, ungespannt wenig fotogen ist und nur nach einem altrosa Fadenhäufchen aussieht) muss her!

Vor diesem Hintergrund habe ich die Sommer Verena durchgeblättert: 4 Modelle kamen in Frage, davon allerdings 2 Jacken. Die verbleibenden Zwei habe ich mit dem hier wohnenden Garn verglichen. In einer der hinteren Ecke fand sich reine Baumwolle in einem nicht ganz so hübschen Blauton - passt aber in der Stärke ungefähr zu "crowned pigeon", einem Lochmusterpulli mit 3/4 Ärmeln. Das Besondere soll sein (ob das klappt, wird sich nach dem Waschen zeigen), dass der Pulli unten ein wenig schwingt. Begonnen wird mit 20 % mehr Maschen als am Körper benötigt werden.

Das Rückenteil ist fertig und liegt ganz grob gespannt auf der Couch:

0503 taube1.JPG

0503 taube2.JPG

In der Anleitung kommen im unteren Teil noch ein paar 8-reihige Zacken vor. Die habe ich weggelassen, weil sie den Pulli optisch gestaucht hätten - meiner bescheidenen Meinung nach.

Im übrigen spiele ich mit dem Gedanken, den fertigen Pulli schwarz zu färben ... mal schauen ...

bentota 03.05.2011, 20.45 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

FO: baby cables, der zweite

Die FO-Bilder meiner Interpretation der Baby Cables - besser geeignet für Blusen mit Kragen als für T-Shirts:

0926 cables2.JPG


0926 cables1.JPG


Details:
Baby Cables and big ones too
700g Schachenmayr Punto hellblau, Nadeln Nr. 4,5


Den schlimmsten Teil von Sarahs Strickjacke habe ich fast hinter mir: nur noch wenige Reihen und der Rücken ist fertig. Um das Ganze etwas kurzweiliger zu gestalten, wird abwechselnd an der Jacke und Ragna gestrickt. Nadeln Nr. 3,0 gegen Nadeln Nr. 5,0 - ein echtes Kontrastprogramm.


0926 beide.JPG


bentota 26.09.2010, 15.28 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

36. KW - sonntag

Da zu befürchten ist, dass es noch ein bisschen dauert, bis ich wieder mehr Freizeit habe, die ich nicht verschlafe oder vertrödele, der Versuch, wöchentlich zu bloggen ... mal sehen ...

Heute morgen als erstes die Fäden an den Geburtstags- / Auftragssocken vernäht. Ich hatte Glück, der Auftrag lautete: "Strick' ganz einfache Socken, nichts besonderes. X liebt gestrickte Socken und nimmt, was sie kriegen kann!"
Diese Anweisung habe ich wortgetreu umgesetzt: ein Knäul, das schon so lange hier wohnt, dass es die Banderole ausgezogen hat und 08/15 Socken.

0912 kirsten_socks.JPG


Danach die Produktion von echtem Pflaumenmus:

0912 pflaumen1.JPG


0912 pflaumen2.JPG


Während die Pflaumen im Backofen sind, wird der Körper von "Baby Cables ..." endlich fertig

0912 cables.JPG


Dann:

0912 pflaumen3.JPG


Und das Allerbeste: ganz frisches Mus auf frischem Brötchen mit Kaffee

0912 pflaumen4.JPG

bentota 12.09.2010, 19.47 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Ragna kann / muss warten

Trotz urlaubender Kollegin und einem Chef, der das Zeitmanagement manchmal aus den Augen verliert, klappt es im Büro erstaunlich gut. Der grösste Patzer, der mir unterlaufen ist, ist ein doppelt vergebener Termin. Doof, wenn frau Termine vereinbart, dazu einlädt, aber nicht in den Kalender einträgt und deshalb vorübergehend vergisst. Ist nichts passiert - den weniger aufwändigen Termin habe ich zerknirscht abgesagt und hoffe auf "Milde".
Gestern war ich knapp 5 Stunden im Büro - mein Chef ist "eingezogen". Das heisst er hat vor ein paar Tagen 3 Umzugskartons, 3 Klappkästen und 5 Hängeordner-Kästen voll Papier von Zuhause ins Büro geschafft, sie dekorativ in sein Büro gestellt und gehofft, dass die Heinzelmännchen kommen. Sie kamen nicht, also  haben wir uns verabredet, um die Unterlagen gemeinsam und in Ruhe durchzugehen und zu entscheiden, was bleiben kann und was gehen muss.

Gestrickt wird auch noch (dafür tue ich nur das Allernötigste im Haushalt). Allerdings habe ich Ragna in die Warteschleife gepackt, nachdem ich in einer großen Schublade auf eine Menge Punto gestossen bin. Daraus wollte ich mir einen Herbst-Pulli stricken, aber auch das hatte ich vorübergehend vergessen.

0801 cables1.JPG


0801 cables3.JPG


0801 cables2.JPG


Baby Cables and big ones too
Habe ich schon einmal gestrickt, in Grau und Wolle und bin nicht 100% zufrieden damit. Hier also der zweite Versuch. Beim Anprobieren hatte ich sekundenlang die bescheuerte Idee, dass ich mir ja auch mal ein Bolero-Jäckchen stricken könnte ... ausgerechnet ich ... *kopfschütteln*

Jetzt: Wäsche zusammenlegen und Bügeln - das ist sehr dringend!

bentota 01.08.2010, 19.27 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

FO: Pfauenschweif

Fertig und ich bin ganz begeistert von mir :-)
Nicht, dass der Pulli besonders anspruchsvoll ist, aber ich habe gehäkelt ohne einen Tobsuchtsanfall zu bekommen ...


0407 pfau1.JPG

0407 pfau2.JPG


0402 pfau.JPG


0407 pfau3.JPG


Details:
485g Jonelle Denim Mix Double Knit
Nadeln 3,5 mm, Häkelnadel 3,0 mm
vage nach einem Muster aus einer sehr alten Sabrina Special

***


Sagt mir jemand bitte, wie das Muster auf Englisch heisst!?
Ich weiss, dass ich es eigentlich weiss, kann es aber nicht abrufen ... DANKE!

bentota 07.04.2010, 13.52 | (3/0) Kommentare (RSS) | PL

return of the pfauenschweif

Eine Veränderung wirft ihre Schatten voraus - vorübergehend kryptisch, aber wer weiss, wer in aller Stille mitliest ... Das bedeutet, dass ich wieder viel mehr Zeit im Büro bzw. in der "home-office" verbringe als mein Arbeitsvertrag hergibt.

Also: keine wunderbaren Zopfmuster, die partout nicht in meinem Kopf wollen, sondern leichtere Kost. Diese Erkenntnis gepaart mit dem vagen Vorsatz, Vorräte abzubauen, hat dazu geführt, dass ich tagelang in alten Strickheften gebadet habe.

In einer alten "Sabrina" (Preis in D-Mark) fand ich:

0301 pfau.JPG


Die handschriftlichen Notizen bestätigen die etwas neblige Erinnerung:
so einen Pulli hatte ich schon mal, ohne die Häkelborte.
Ob der geringeren Wollmenge dieses Mal wahrscheinlich mit kurzen Ärmeln, aber auf jeden Fall mit Häkelborte am Bund - eine kleine Herausforderung muss sein ;-)

0302 pfau.JPG

bentota 01.03.2010, 18.37 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

 


... wenn ich es schaffe ;-)