bentota's blog
2020
<<< August >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

 

Blogeinträge (Tag-sortiert)

Tag: socks

es ist nicht so ...

... dass ich in diesem Jahr nur gekränkelt und gar nicht gestrickt habe. Nur deutlich weniger als gewohnt wie ein Blick auf die berühmt-berüchtigten Strick-Statistiken zeigt.

0225 blau.JPG


Im vergangenen Jahr habe ich diesen Pulli mit anderer Wolle (Punto) begonnen und ihn als Ganzjahresprojekt angelegt. Das war nur insofern erfolgreich, als dass das Strickzeug das ganze Jahr im Korb lag - von Fortschritt keine Spur. In diesem Jahr soll's eine Strickjacke sein, der Rücken ist fertig und ein Vorderteil begonnen.

0225 socks.JPG


Das ist die Hälfte der 12fur13 Projkete für Februar.
Ich wollte mal wieder türkische Socken stricken, aber entweder war ich zu mäkelig mit mir selbst oder die Wolle war tatsächlich ein wenig störrisch. Wie dem auch sei, nach dem dritten Versuch habe ich aufgegeben und die Garne voneinander getrennt:
türkis - spring cable socks
schwarz - feminine Spitzenmuster

0225 12fuer13_maerz.JPG


Hier das 12fuer13 Päckchen für den März.
Ich möchte daraus ein Paar Restesocken stricken (3 Reihen pro Knäul oder so) - um mich herum wird aber behauptet, dass das ganz furchtbar aussehen wird.

Da wären dann noch die Ostersocken.
Ich habe Ideen, was Garn und Muster angeht - allerdings nur in meinem Kopf und noch gar nichts greifbar. Aber das wird ...

bentota 03.03.2013, 11.38 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

fo: broken seed stitch socks

Pünktlich zum Ende der bürofreien Zeit ist mein erstes 12fuer13 - Projekt fertig geworden:

0401 brokenseed1.JPG

0401 brokenseed2.JPG


Details:
48g AKTIV Sockenwolle, rohweiss
28g Stricktick Sockenwolle, Regenbogen mit Nd. 2,5 mm
broken seed stitch socks

Ich habe mir für dieses Jahr ein paar Restekombis in die Päckchen gepackt, weil die Farben wunderschön sind und die Reste so noch verstrickt werden. Das Muster habe ich zum ersten Mal gestrickt und bin sehr angetan. Die nächsten Socken vielleicht mit "bunt" als Hauptfarbe oder grundsätzlich mit dunkleren Farben.

Dass die Januar-Socken jetzt schon fertig sind ist prima, denn ich ahne, dass mich im Büro einiges an Arbeit erwartet ...

bentota 06.01.2013, 10.54 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

socks, socks, socks - die zweite

Bäh, ich glaube von Socken habe ich erst einmal genug ;-)

1208 rosenstrauss.JPG


Stinos in Gr. 39 für die Frau, die genau so verrückt nach T.hai-M.assagen ist wie ich
63g "Rosenstrauss" von Frau Stricktick

1222 9to5.JPG


9 to 5 socks  Gr. 38 für die allerbeste Freundin
70g "Herzenklang" von Frau Stricktick

1222 tarnsocken.JPG


Tarnsocken aka Stinos Gr. 40 für eine Bekannte
(vorm Versenden leider nicht gewogen) aus einem alten Opal-Knäul (12fuer12)

Jetzt: Abmarsch in die Küche zum Kekse backen.
In absehbarer Zeit auch wieder ein Post in ganzen Sätzen.

bentota 22.12.2012, 15.11 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

socks,socks, socks ...

... viel mehr geht im Moment nicht :-(
Margot - das hellgrüne Grossprojekt für mich - ist in einer Tüte verschwunden und ich hoffe, dass ich sie zwischen den Jahren wieder auspacken kann.

Die Handarbeitstante hat im Juni zu einer Advents-Strickaktion für die BewohnerInnen von Wohnheimen in ihrer Gegend aufgerufen. Ich habe schwarz-rote Socken Gr. 43 gestrickt:

1202 karlheinz.JPG

Obwohl ich meine Zusage bis zur Erinnerungsmail (wann muss das Päckchen wo sein) völlig verdrängt habe, sind die Socken pünktlich angekommen.

Das November-Knäul der 12fuer12-Aktion habe ich in Weihnachtssocken für meinen Chef verwandelt, Stinos - was anderes ist mir zum Farbverlauf nicht eingefallen:

1202 juergen_xmas.JPG

Ein weiteres Paar Weihnachtssocken ist gestern Abend fertig geworden:

1202 paraphernalia.JPG

Details:
75 g "Blaue Stunde" von Frau Stricktick
Nadeln 2,5 mm
Paraphernalia - eines meiner Lieblingsmuster - gespiegelt verzopft

bentota 02.12.2012, 11.37 | (0/0) Kommentare | PL

12fuer12 - august und september

Puh. Irgendwie habe ich es mir in meinem ganz persönlichen "Strickloch" richtig bequem gemacht. Abgesehen von dem Ausflug in die Seefahrt, hat Brigitte auch mein Dilemma ganz anschaulich beschrieben.

Gestern habe ich mich quasi dazu geprügelt, die Owlie Socks fertig zu stricken:

0902 owlies.JPG

Sie sind nett geworden, obwohl die Strickerei - ganz subjektiv - eher langweilig war.

Das September-Knäul habe ich heute morgen ausgepackt:

0902 12fuer12_sep.JPG

"Herzenklang" von Frau Stricktick. Socken sollen es werden.

bentota 02.09.2012, 11.46 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

man muss es mögen ...

... das galt in dieser Woche für eine ganze Menge Sachen. Hier erwähnt seien nur das (zumindest bei uns im Rhein-Main-Gebiet) extrem klebrige Wetter und das Owlie Sockenmuster.

Schwüle ist ja ohnehin nicht meins, aber ich werde extrem übellaunig, wenn die Temperaturen so sind, dass ich theoretisch gut damit leben kann, praktisch aber von morgens bis abends mit einem leichtem Feuchtigkeitsfilm überzogen bin. Und wenn ich morgens um 07.30 Uhr beim Blumen giessen auf dem Balkon bereits einen Schlag kriege, kann ein Tag kein guter werden ...

Mit dem Originalbündchen der Owlie socks bin ich überhaupt nicht warm geworden. Hört sich im Zusammenhang mit Stricken vielleicht doof an, aber da ist überhaupt kein Rhythmus drin. Beim zweiten Versuch habe ich ein bisschen umgestellt, nicht dass es optisch auffällt, aber es ist für mich besser zu stricken.
Die Entscheidung für eine Perlenfarbe fiel sehr schwer, denn die grünen (in Wirklichkeit deutlich giftiger) haben was. Da die Socken verschenkt werden, habe ich mich für die dezentere Variante entschieden.
(rechts nach Foto geribbelt)

bentota 05.08.2012, 17.09 | (4/0) Kommentare (RSS) | PL

fo: herzschmerz

Die Juni-Wolle ist verstrickt! Ich habe ein bisschen rumprobiert und festgestellt, dass es bei der richtigen Farbanordnung wahrlich kein Muster braucht:

0624 herzschmerz.JPG


0623 herzschmerz.JPG


Die (Farb-) Wahrhheit liegt irgendwo in der Mitte ;-)

Details:
69g "Herzschmerz" von Frau Stricktick, Nadeln 2,5 mm, Stinos für mich

bentota 24.06.2012, 17.36 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

freizeit hat was

Noch immer ist nicht an lange schlafen zu denken, weil das Buddelteam unten auf der Straße sehr sorgfältig arbeitet. Heisst: viele Besprechungen, meist mit wichtigem Blick ins Loch oder ganz professionell im Bauwagen ...

0404 baustelle.JPG


Aber frau kann sich arrangieren und hat durch das relativ frühe Aufstehen (unter anderem) mehr Zeit zum Stricken:

0404 para.JPG


Der erste 12fuer12 Socken für April ist fertig. Mal wieder Paraphernalia.
So gefällt mir das Garn deutlich besser als im Originalzustand. Ist durch das Färben sehr rauh und hart geworden, aber wenn die fertigen Socken in Haarshampoo oder Spülung gebadet haben, sollte sich das erledigen.

0404 wisley.JPG


Das Wisley - ähnliche Gestrick hat Halbzeit.
Das Rückenteil liegt hier auf dem Zapfenpulli, denn er dient als grobe Orientierung für den Schnitt. Der Ausschnitt wird tiefer (bin noch unentschlossen, ob ein V oder rund) und die Ärmel (mangels Wolle) wahrscheinlich etwas kürzer.

Was ich dann brauche, ist eine frühlingstaugliche Strickjacke.
Meine ganz alte Ragna ist immer noch der Liebling, allerdings ist sie aus Wolle und dunkelgrau - eher der Herbst-Typ. Von dem Rowan-Garn habe ich noch ein sehr, sehr zartes Grün, vielleicht ...

bentota 05.04.2012, 09.26 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

fo: stinos für den chef

Eigentlich mag ich die Farbzusammenstellung meiner 12fuer12-März-Wolle sehr gerne, aber so angeordnet ist es ein Fall von "Wolle frisst jedes Muster" und ist außerdem sehr, sehr retro. Nach einigen Musterversuchen habe ich aufgegeben und mein Chef bekommt zum Geburtstag ganz wunderbare Stinos Gr. 42



Wie immer lasse ich mich von der aktuellen Wichtelei ein klein wenig "stressen".
Bei solchen Gelegenheiten kann ich mich nur ganz schwer für Garn und Muster entscheiden. Bei den 3 Knäulen, die vor mir liegen und den 5 Mustern ist hoffentlich die passende Kombi dabei.

bentota 09.03.2012, 08.27 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

fo: mojos

Bisher haben mich die Mojo-Socken nicht wirklich überzeugt. In letzter Zeit - seit dem ich sehr regelmässig Socken im 12für12-Projekt sehe - habe ich immer wieder mal überlegt, doch welche zu stricken.
Der Geburtstag der allerbesten Freundin, die seit vielen Jahren zu Weihnachten und zum Geburtstag Socken bekommt und so Paare aus allen "Schaffensphasen" besitzt, schien eine gute Gelegenheit:


Sehen "leer" lustig aus und die unterschiedlichen Rippen haben keine Auswirkungen auf das Tragen.

Da ich alles andere als ein Fan von toe up Socken bin, habe ich ein bisschen rumgerechnet und dann von oben angefangen:

64 M Anschlag, 20 Runden ribs, 1 Runde rechts, 35 Runden ridges, 1 Runde rechts, 20 Runden ribs, 1 Runde rechts, 17 Runden ridges, runde Ferse, 18 Runden ridges, 1 Runde rechts, 20 Runden ribs, 1 Runde rechts, 35 Runden ridges, Spitze.
Das ergibt Gr. 38

Die übrigen Details:
Pandoras Stricktick Sockenwolle "Wichtelei", Nd. 2,5 mm
Gr. 38 für die allerbeste Freundin



Die Hausarbeit an diesem Wochenende sträflich vernachlässigt, aber dafür:
ein Paar erledigt, nur noch 2 auf dem Zettel.


bentota 04.03.2012, 11.24 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

 


... wenn ich es schaffe ;-)