bentota's blog
2016
<<< Dezember >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
   01020304
05060708091011
12131415161718
19202122232425
262728293031 

 

schon wieder vorbei

In diesem Jahr versuche ich es mit einer richtigen Urlaubsplanung. Ich habe schon Anfang des Jahres überlegt, was so ansteht, wie ich meine Urlaubstage einsetzen will und für das ganze Jahr beantragt. Herausgekommen ist, dass ich am Ende eines jeden Quartals unterschiedlich lange Urlaub habe. 

Einen Teil dieses Urlaubs habe ich an der Nordsee verbracht, mich durchpusten lassen; bin lange am Strand entlang gelaufen und viel Fahrrad gefahren. Hollandrad - ein großer Spaß ;-)







Für September hatten wir sensationell gutes Wetter, nur einmal ganz kurz so etwas ähnliches wie Regen. Ansonsten Sonne, Sonne und Wind. 
Richtig schön und perfekt zum Akkus aufladen.

bentota 29.09.2016, 11.36| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: gesehen

best of woche

Nachdem ich im vergangenen Jahr den gesamten Juli wegen meinen Bandscheiben / meiner Halswirbelsäule krank geschrieben war und mir mein Orthopäde ein Attest (leider keine Verordnung, dafür braucht es wohl mindestens einen Vorfall) für einen höhenverstellbaren Arbeitsplatz mitgegeben hat, ist er in der vergangenen Woche endlich gekommen und deshalb mein absolutes Highlight der Woche:


mein Hoch- und Runter-Schreibtisch ;-)

Ich habe noch keine Ahnung, was er außer hoch- und runterfahren alles kann. Ich vermute, ich kann Höhen speichern, vielleicht sogar eine Neigung einstellen ... hach, ich glaube, ich bin ein bisschen verliebt ... auf jeden Fall erleichtert, denn in den letzten beiden Wochen hatte ich wieder arg zu kämpfen.

Immer, wenn die Bandscheiben zwicken, gibt es keinen großartigen Strickoutput, so vernünftig bin ich mittlerweile. Trotzdem werkele ich immerhin schon am 2. Vorderteil.



In den kommenden Tagen werde ich in die Tiefen meiner Vorräte tauchen und im besten Fall erst wieder auftauchen, wenn ich ein alternatives, wahrscheinlich kleines Strickprojekt gefunden habe. Bald stehen ein paar Tage an der Nordsee an, da möchte ich mehr auf Sand und Wasser schauen als aufs Strickzeug.

bentota 04.09.2016, 19.19| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: in Arbeit

langsam, aber sicher ...

... kommt die Lust am Stricken zurück. Liegt vielleicht daran, dass die schwüle Glocke überm Rhein-Main-Gebiet nicht mehr ganz so undurchlässig und damit unerträglich ist. Ich bin zwar noch weit entfernt von "eigentlich strickt sie immer", aber es wird ...




Der Rücken ist fertig und nach ein bisschen nachdenken, habe ich das erste Vorderteil angefangen. Ich verzichte auf die Sattelschultern und versuche, die Knopfleiste mitzustricken. Unter der Voraussetzung, dass ich keinen Denkfehler gemacht habe, eigentlich kein Ding ...

bentota 21.08.2016, 20.12| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: in Arbeit | Tags: cardigan

mal ehrlich ...

Ich weiß gar nicht so genau warum, aber auf dem folgenden Bild ist wirklich alles zu sehen, was ich in den letzten Wochen gestrickt habe:



Ungefähr 80% des Rückenteils einer Longjacke für mich.
Mal ehrlich, hättet Ihr den spärlichen Fortschritt Woche für Woche verfolgen wollen!? Wahrscheinlich nicht ganz so enthusiastisch, oder?
Vielleicht ist einfach "nur" Sommer. Jedenfalls ertappe ich mich dabei, abends in Richtung Strickzeug zu schauen und zu denken: "Ooch, heute nicht, lieber ausruhen ...".

Ein paar völlig strickfreie Bilder aus den letzten Wochen habe ich:


So sieht das aus, wenn sich jemand - genauer meine Ma - von den vielen Clipsen und Fühlern des Überwachungsgeräts befreit, um mal schnell "um die Ecke" zu gehen.


Die Zeil in Frankfurt, Blick nach oben ...


... nach langer Zeit mal wieder ein Konzert von "Saltatio Mortis":
brechend voll und äußerst schweißtreibend ... aber sehr klasse ...


... alle Jahre wieder: mein Lieblingsrastplatz beim Radfahren, 
manchmal auch nur ein toller Platz zum Lesen ...

Jetzt muss ich die Motivation zum Stricken irgendwo wiederfinden - die Weihnachtsstrickerei taucht schon langsam am Horizont auf und die Jacke hätte ich eigentlich auch ganz gerne.

bentota 14.08.2016, 20.37| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: ... und außerdem | Tags: cardigan, home,

fo: Lochmuster Pulli

Er hier ist schon länger fertig.
Schnitt und Passform sind mir gut gelungen. Weil ich an den Armausschnitten mehrfach herumgepfuscht Änderungen vorgenommen habe, ist der Pulli kürzer als geplant. Und auch kürzer als die allermeisten meiner Oberteile. Frau Wollball hat im Zusammenhang mit ihrem fertigen Calypso geschrieben, dass sie darauf konditioniert ist, po-lange Oberteile zu tragen - das geht mir genau so, deshalb ist die Länge dieses Pullis sehr gewöhnungsbedürftig. Wenn ich mich total unwohl fühle, geht er bestimmt auch mit einem längeren Top darunter (seltsamer Widerspruch, oder?).









Details:
625g Drops loves YOU # 6, Recycling-Baumwolle, 120m auf 50g, türkis
Nadeln Nr. 4,0
Anleitung aus einem älteren Strickheft

bentota 03.07.2016, 09.19| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: FOs | Tags: pullover

fo: crowned pigeon nr. 2

Diesen Pullover habe ich vor etwa 5 Jahren schon einmal gestrickt, das Ergebnis hat mich nicht wirklich überzeugt. Er ist einen Tick zu kurz geraten, die Ärmel überzeugen mich nicht, so was eben. Jetzt habe ich ihn noch einmal gestrickt - einen Tick länger und mit kurzen Ärmeln. Und!? Ich bin ziemlich zufrieden (ja, das Tragefoto ist ziemlich schlampig).









Details:
600g Drops loves YOU # 6, Recycling-Baumwolle, 120m auf 50g, burgunder
Nadeln Nr. 4,0
crowned pigeon

bentota 02.07.2016, 17.38| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: FOs | Tags: pullover

frei, tag 12

... ganz, ganz großer Schritt für mich ...


bentota 02.07.2016, 12.40| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: gesehen | Tags: home, job,

frei, tage 10 + 11

Den Dienstag lasse ich aus - völlig vergessen.

Gestern am sehr späten Abend:



Der zweite Pullover ist fertig zusammengenäht, war auch schon in der Maschine und trocknet jetzt so vor sich hin. Das Halsbündchen muss nochmal neu abgekettet werden, ist an der einen oder anderen Stelle zu "schlaff" und das ausgerechnet bei mir ...



Heute Nachmittag: ein weiterer Ausflug in die nähere Umgebung. 
Schönbusch bei Aschaffenburg.

bentota 30.06.2016, 22.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: gesehen | Tags: home

frei, tage 6 - 8

Alte Freunde besuchen ist immer wieder schön! Das sind meistens sehr entspannte Tage:



das (Nieder-)Sachsenross - ein bisschen Lokalpatriotismus im Garten



Innerstetalsperre - perfekt für einen Spaziergang



diese Beiden mag ich unheimlich gerne; so knuffig und gemütlich


Ja, ich nutze die freie Zeit auch zum Stricken. Den zweiten Ajourpulli muss ich noch zusammennähen und durch die Waschmaschine jagen, ein neues Großprojekt habe ich ausgesucht und angefangen ... und das mit den Bildern schaffe ich in den nächsten Tagen bestimmt auch noch ...

bentota 27.06.2016, 22.00| (1/0) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: gesehen | Tags: unterwegs

bürofrei, tag 5

Sogar der Zwerg sucht in der Wohnung nach einem winzigen bisschen Zugluft und damit nach Abkühlung. Aus mir unerfindlichen Gründen ist das Katzentier gerade in sämtlichen Regalen unterwegs - nicht sehr wahrscheinlich, dass es da besonders kühl ist.



Ich mache mich jetzt auf den Weg in Richtung Harz: Freunde besuchen.

bentota 25.06.2016, 08.00| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: gesehen | Tags: home

bürofrei, tag 4

Puh, arg klebrig hier. Heute morgen fast schon zu spät ins Schwimmbad gezockelt, war schon ziemlich warm. Irgendwie Luxus, an so einem Tag in Ruhe auf der Wiese rumzuliegen, lesen und schwimmen zu dürfen. Sonst habe ich ja meist in den Ferien Urlaub, was bedeutet, dass ich mir das Bad mit unglaublich vielen Kids teilen darf. Heute bin ich gegangen, als das Schulvolk eingetrudelt ist, da hatte es aber auch schon 33 Grad ...



Ganz brav mit LSF 30 im Schatten gelegen und trotzdem leicht rosa geworden.

bentota 23.06.2016, 21.02| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: gesehen | Tags: home

bürofrei, tag 3

Weiter ging die Jagd durch Südhessen nach flachen schwarzen Schuhen. Nachdem ich gefühlt alle halbwegs passenden Schuhe, die im Einkaufszentrum zu haben waren, anprobiert habe, bin ich tatsächlich fündig geworden.



Morgen sollen es 32 Grad werden - also wird jetzt noch die Schwimmbad-Tasche für morgen Vormittag gepackt. Morgen Nachmittag wird in der abgedunkelten Wohnung rumgegammelt.

bentota 22.06.2016, 20.35| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: | Tags: home

bürofrei, tag 2

... zum Geburtstag geschenkt bekommen und mich sehr darauf gefreut:



Udo Lindenberg in der Frankfurter Festhalle. Knappe drei Stunden sehr, sehr gute musikalische Unterhaltung. Mein persönliches Sahnehäubchen: Daniel Wirtz war einer der Supporter ...

bentota 22.06.2016, 10.00| (1/1) Kommentare (RSS) | PL | einsortiert in: | Tags: musik

bürofrei, tag 1

Zu Beginn zwei Fotos, weil ich mich nicht zwischen Sehenswürdigkeit und Alltag entscheiden kann:



... das goldene Zwiebeltürmchen der Wendelinus-Kapelle an einem innerörtlichen Kreisel - wollte ich schon jahrelang fotografieren. Wenn die Sonne scheint ist das Türmchen ein echter Hingucker, so sehr strahlt es.



... hat nur nichts genutzt. Ich bin auf der Suche nach flachen schwarzen Schuhen, aus Leder, gut ohne Socken zu tragen, nicht im Autofahrer-Look. Eigentlich nichts Besonderes, trotzdem werde ich nicht fündig.

bentota 21.06.2016, 08.36| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: gesehen

14 Tage bürofreie Zeit aka Urlaub ...

... starteten heute morgen mit deutlich länger schlafen, vor dem Frühstück ein paar Reihen stricken, rumgammeln, ...

Vorübergehend vom Büro befreit sollte es mir gelingen, hier mindestens in Sachen Stricken auf den aktuellen Stand zu kommen.

Zusätzlicher Vorsatz: ein Foto pro Urlaubstag.

bentota 20.06.2016, 11.23| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: ... und außerdem

endlich fertig

Ich hab' ja schon nicht mehr richtig dran geglaubt, aber ... 
... der türkisfarbene Pullover ist endlich fertig. Hier schon mal ein Detailbild:



Das gute Stück muss noch trocknen und dann gilt es einigermaßen ansprechende Bilder zu machen. Das wird auch noch.

Gestrickt ist der Pullover aus Drops #6, Recycling-Baumwollgarn.
Das Stricken war nicht nur Vergnügen, weil das Garn doch sehr hart ist und an Bindfaden erinnert. Mein nächstes Projekt ist ebenfalls ein Ajourpulli, ebenfalls aus Drops #6 nur in einer anderen Farbe. Erstaunlicherweise strickt sich die andere Farbe viel angenehmer und das Garn ist deutlich weicher. Möglicherweise ein Grund dafür, dass ich jetzt schon den Rücken fertig habe. "Schon" im Vergleich mit dem türkisfarbenen, nicht mit meiner üblichen Strickgeschwindigkeit.

bentota 29.05.2016, 19.49| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: FOs | Tags: pullover

mörder-abwechslung: schmerz oder langeweile

In den letzten Wochen hat mich meine Halswirbelsäule mal wieder richtig im Griff: ätzende Schmerzen => verhärtete Muskeln => gereizte Nerven, ... nichts, was ich schon wieder gebraucht hätte. Und wenn ich stricken konnte, dann hauptsächlich an einem gähnend langweiligen Pullover:


Mittlerweile habe ich Rücken- und Vorderteil geschafft, also "nur" noch die Ärmel. Leider habe ich den Verdacht, dass das gute Stück nicht so locker sitzen wird wie erhofft. Was nicht an einer plötzlichen Zunahme meinerseits liegen würde, sondern am Muster, das sich nicht an die Maschenprobe hält ... 

Wenn die Langeweile kurz davor war, mich zum Ribbeln zu bewegen, habe ich Socken gestrickt:
Geburtstagssocken für eine Freundin (Stinos)




Geburtstagssocken für eine andere Freundin (merino lace socks) 







Tröstesocken für mich (aus allen möglichen Anleitungen heftig zusammen geklaut)

Die bunten Socken sind aus "Piratenwolle" gestrickt, von der ich mir 3 Stränge gegönnt habe. Schöne Färbungen, vielleicht nicht ganz so buntig wie die Bilder scheinen lassen, strickt sich prima. 

bentota 08.05.2016, 19.07| (0/0) Kommentare | PL | einsortiert in: in Arbeit | Tags: socks, pullover,

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3
Suche
Es wird in allen
Einträgen gesucht.

 


... wenn ich es schaffe ;-)