bentota's blog
2022
<<< Januar >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
     0102
03040506070809
10111213141516
17181920212223
24252627282930
31      

 

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: FOs

nachgereicht: renaissance-tragebilder





bentota 10.01.2014, 16.10 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

fo: renaissance # 2

Das erste Großprojekt 2014 ist fertig - im Urlaub quasi ununterbrochen gestrickt.
Begleitet von einer Mini-Serie auf DVD, die einen eigenen Eintrag verdient.
Auch die dicken Nadeln (5,5 mm) haben dazu beigetragen, dass es flott ging.









Tragebilder, wenn ich ihn denn trage und es hell genug ist.
Was im Moment eher schwierig ist, denn ich gehe arbeiten wenn es noch und komme zurück, wenn es wieder dunkel ist. Die Bilder mit künstlichem Licht und/oder Blitz sind ziemlich grässlich ... und für mein Empfinden ist es ein bisschen zu warm für einen Wollpullover.


Details:
Renaissance (unverändert) für mich
etwa 570g Dream Color "Lagune" von Supergarne, Nadeln 5,5 mm

Von dem Garn bin ich eigentlich sehr angetan. Dochtgarn, gut zu verstricken, nach dem Waschen angenehm auf der Haut. Allerdings hat sich der Faden beim Vernähen ab und zu aufgelöst - ich bin nicht sicher woran das liegt und hoffe darauf, dass das kein böses Omen fürs gesamte Gestrick ist.

Die Befürchtung, der Pulli sei zu lang, hat sich übrigens nicht bestätigt.

bentota 08.01.2014, 08.01 | (0/0) Kommentare | PL

fo: bluebird

Das ging richtig schnell: nur 3 Wochen habe ich für diese Strickjacke gebraucht.


In die Waschmaschine ist sie direkt nach den Bildern gewandert. Jetzt ruht sie sich im Gästezimmer aus und trocknet. Heißt: Tragebilder folgen, sobald die Jacke trocken ist und die Lichtverhältnisse "anständige" Bilder hergeben. Tendenz also  nächstes Wochenende.

Details:
Bluebird von Drops Design
930g Trachtenwolle von Schachenmayr, gut abgelagert, Nadeln 4,0 mm und 4,5 mm
6 Knöpfe (aus meiner Flohmarkt-Beute)

Obwohl meine Maschenprobe nicht ganz gepasst hat, konnte ich den Angaben für XL folgen. Vielleicht hätte ich nach der Taille nicht wieder zunehmen sollen, beim Probetragen schien es so, vielleicht ist das nach dem Waschen anders.

Ich habe Band und Kragen nicht mit doppelten Faden gestrickt, das wäre brettartig geworden. Lieber nehme ich das Bisschen einziehen in Kauf.

6 statt 5 Knöpfe.

Auf das "Gerüsche" zu Beginn der Ärmel habe ich verzichtet (ist einfach nicht meins).

Das Garn habe ich vor vielen, vielen Monden gekauft, um damit eine weitere Ragna zu stricken. Meine alte ist ganz wunderbar für gemütliche Couchtage, sie in der Öffentlichkeit zu tragen ist leider keine Option mehr. Aber Wolle und Garn wollten nicht miteinander. Irgendwann fiel mein Blick auf diese Anleitung, ich erinnerte mich an das Garn ... et voilà.

Die schnelle Fertigstellung hat mich irgendwie ein wenig überrascht.
Freilos bei 12fuer13 und noch keine Gedanken über das nächste größere Projekt gemacht.

(jaja, ich könnte Bramblewood fertig machen - habe aber so gar keine Lust auf I-cord)

bentota 27.10.2013, 15.55 | (5/4) Kommentare (RSS) | PL

fo: holden shawlette

Das war ein schnelles Knäul :-)
Dank eines plötzlich angeflogenen Infekts (bereits der 3. in diesem Jahr *grummel*) und einem Muster, dass den wattigen Kopf nicht überfordert.


Details:
90g Lang Yarns Mille Colori in der Beerenvariante, Nd. 4,0 mm
Holden shawlette
Größe: nach lockerem Spannen 115 x 56 cm

Garn und Nadelstärke entsprechen genau den Anforderungen des Musters. Trotzdem ist es mir gelungen, 2 Bögen mehr zu stricken als im Muster vorgesehen. Nach dem 7. Bogen normal abgekettet.

Mein Holden ist leider deutlich kleiner als erwartet. Beim Spannen hätte ich noch etwas rausholen können, glaube aber, dass der Hauptgrund eine falsche Nadelstärke ist. 4,5 mm oder 5,0 mm wären bestimmt besser gewesen.

Trotzdem bin ich mit dem Ergebnis zufrieden - ein schönes kleines "mindless" Projekt, was mir wieder Lust auf Lace gemacht hat.

bentota 03.10.2013, 10.19 | (0/0) Kommentare | PL

fo: treppenviertel

So schnell kann's gehen.
Das Ziehen der neuen Nummer und der Blick auf das "neue" Knäul haben mich dazu motiviert, den Staubsauger stehen zu lassen und mich auf die Couch zu setzen, um die wenigen fehlenden Reihen zu stricken. Fäden vernäht, Fotos gemacht - erledigt.


Details:
63g Schoeller+Stahl, Fortissima Socka 100, Nadeln Nr. 2,5mm
Treppenviertel
Gr. 38 für die Weihnachtskiste

Jetzt muss ich nur noch einen Weg finden, das Grinsen, das mir die "stehenden Socken" bescheren, beim Verschenken zu transportieren.

bentota 27.09.2013, 13.47 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

fo: fleissarbeit

Ein Vorteil von vielen angefangenen Strickereien ist, dass irgendwann eine Phase kommt, in der Dinge in ziemlich kurzen Abständen fertig werden:




Details:
1 x Schoppel-Wolle Zauberball "Schatten ombre"
1 x Schoppel-Wolle Zauberball "Café Flair"
Nadeln 3,0 mm
frei nach Noro Striped Scarf

89 Maschen Anschlag, fertige Größe: 19 x 185 cm

bentota 21.09.2013, 11.35 | (0/0) Kommentare | PL

fo: simple babydecke

Vor lauter Angst, die Zwillinge könnten schneller auf der Welt sein als die beiden Decken fertig, habe ich einen guten Teil des Wochenendes mit der zweiten Babydecke verbracht.




Details:
simple Babydecke "frei Schnauze"
5 verschiedene Farben Bamboo Blues, Nadel 3,5 mm

Anschlag 190 Maschen, 12 Reihen kraus rechts, dann weiter glatt rechts, dabei jeweils die 10 Endmaschen weiter kraus rechts stricken; wenn das gute Stück nahezu quadratisch ist, die letzten 12 Reihen wieder kraus rechts stricken.

Ergibt hier eine Decke der Größe 76 x 76 cm (nicht gespannt, nur glatt gestrichen)

Gemeinsam sehen die Decken so aus:

 

bentota 09.09.2013, 07.52 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

fo: blaue jacke mit ajourzöpfen

Keine Fäden mehr da und das Finish ist auch geschafft:






der hintere Halsausschnitt: fast ein Grund mal wieder kurze Haare zu haben ;-)



Details:
"Jack mit Ajourzöpfen" aus Sabrina 2/2000
810g Bamboo Blues von supergarne.com in marine, Nadeln 3,5 mm
9 Knöpfe aus dem Fundus

Veränderungen: Ärmel in meiner Lieblingslänge (3/4), kein Zipper, stattdessen geknöpft

Mal wieder mäßige Spiegelbilder:





bentota 01.09.2013, 10.55 | (1/1) Kommentare (RSS) | PL

fo: babydecke - bunstifte

Die erste Babydecke für die Zwillinge ist trotz der Hitze fertig geworden.
Bambus-Garn, trotzdem wurde es gegen Ende recht kuschelig unter dem Strickzeug.








Details:
520g Supergarne BambooBlues (80% Bambus, 20% Schurwolle): weiss, gold, rot, oliv, blau
Nadeln 3,5 mm
grob orientiert an Cherys Baby Blankie

Anfang: Anschlag 8 Maschen auf einem Nadelspiel, 4 Maschen Zunahme in der ersten Runde, 2. Runde rechte Maschen, dann 8 Maschen Zunahme an den Ecken (Zunahme aus Querfaden, 1 Masche rechts verschränkt, Zunahme aus Querfaden).

Wie bei der ersten Babydecke im vergangenen Jahr habe ich aus Angst vor einer Monster-Beule jeden 3. Farbstreifen kraus rechts gestrickt - was gut klappt.

Größe 90 x 90 cm

bentota 03.08.2013, 18.13 | (0/0) Kommentare | PL

socken satt

 


In einer Art Gewaltmarsch habe ich in den letzten Tagen dafür gesorgt, dass ich bei 12fuer13 auf dem aktuellen Stand bin. Und das nur, weil ich ganz un-be-dingt einen Zauberball-Schal anfangen will.


von links nach rechts:
Februar: spring cables, Nd. 2,5 mm, 68g AKTIV-Sockenwolle türkis, Gr. 38,5
              (das schwarze Garn ist in die Tonne gewandert)
Juni:      boyfriend socks, Nd. 2,5 mm, 83g Regia Tweed, Gr. 42
Juli:       Stinos mit Drehrand, Nd. 2,5 mm, 80 g Regia worldball Amsterdam, Gr. 42

Jetzt erstmal keine Socken mehr.
Der Plan: die blaue Jacke, ein Zauberball-Schal und die beiden Baby-Decken.

bentota 21.07.2013, 19.30 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

 


... wenn ich es schaffe ;-)