bentota's blog
2020
<<< September >>>
Mo Di Mi Do Fr Sa So
 010203040506
07080910111213
14151617181920
21222324252627
282930    

 

Blogeinträge (themensortiert)

Thema: Mitmachsachen

mal wieder wichteln!?

Petra fragt, ob es Interesse an einem Ostersockenwichteln 2012 gibt. Und da ich gerne möchte, gebe ich die Frage in dieser Runde weiter.

Wer auch Lust hat, hier entlang.

bentota 20.01.2012, 12.29 | (0/0) Kommentare | PL

12fuer12 - januar

Auf den letzten Drücker und beseelt von den Vorsätzen für / Aussichten auf 2012 habe ich mich am Freitag bei "12fuer12" (eine Aktion der ravelry Gruppe "Stricken statt Klicken") angemeldet: 12 x Sockenwolle aussuchen, durch Verpacken anonymisieren, mit Nummern versehen. Am Ende eines Monats wird die Nummer (und damit das Garn) für den Folgemonat gezogen. Das heisst, wenn es gut läuft, haben sich am Ende des Jahres 12 Knäule in Socken, Stulpen oder ähnliches verwandelt.

Meine Auswahl:



Es sind alles Knäule zum Stöhnen: entweder vor Begeisterung oder vor Entsetzen.

Das untere rechte Knäul zum Beispiel stammt von meinem ersten und einzigen Besuch in Hechingen und damals wollte ich es unbedingt haben. Ich habe es immer wieder versucht, aber das Knäul ist störrisch. Das obere rechte Knäul wird sich in ein Wirrwarr aus hell- und dunkelblau verwandeln. Ich hab's mehrfach ausprobiert ;-)

Auf die 5 Wollbälle freue ich mich.



Weihnachtspapier recycelt und die schwarze Sieben "gezogen":



Das sind ursprünglich zwei 50g Stränge (lt. Feuerzeugtest reine Schurwolle), die ich während einer secret pal Aktion von Rachel bekommen habe. Das ist 4 oder 5 Jahre her. Wir hatten schon einige Fehlversuche, die Wolle und ich, deshalb werde ich dieses Mal auf Nummer Sicher gehen und ein Muster wählen, das wenig Risiko birgt: Nemesis.

bentota 01.01.2012, 14.49 | (0/0) Kommentare | PL

12 von 12 - november 2011

Als erstes ein Blick aus dem Fenster:



wenig spannend, alles grau in grau.

Eine Arbeitskollegin hat mich zum Teil ihrer "Schreib mal wieder"-Kampagne gemacht:





Nachdem ich mich an den Fotos satt gesehen habe:





Während die Trüffelkleckse abkühlen und trocknen ab zum Supermarkt, denn:





... das war längst überfällig.
Andererseits: diesem Pfandbon und einem weiteren, der sich im meinem Geldbeutel versteckt hatte, ist es zu verdanken, dass ich für ein Duschtuch und 2 Duschvorleger keine 4 Euro gezahlt habe ;-)

Vor Weihnachten besuchen uns noch mindestens 5 Schulklassen im Büro.
Die lieben Kleinen bekommen als Souvenir je eine Brotdose mit Inhalt -
hier der dringend benötigte Getränkenachschub:



Nachmittags eine winzig kleine Strick-Pause (nur ein Jahr nach dem KAL):



Geschenke einpacken für die Feierlichkeiten der nächsten Tage:



Ja, da ist auch Weihnachtsgeschenkpapier.
Meine Eltern bekommen Karten für ein Max Raabe Konzert. Leider richtet sich der Tourplan nicht nach unseren Geschenkideen - der Künstler ist bereits Ende November hier in der Gegend ...

Alle Jahre wieder: die Kekse, die mein Vater zum Geburtstag bekommt.
Dieses Jahr werden sie ergänzt durch 2 Sorten Trüffel, die allerdings noch auf dem Balkon durchkühlen.



Und jetzt:



Danke für's Schauen!
Alle anderen, die mitgemacht haben wie immer bei Frau Kännchen.

bentota 12.11.2011, 19.29 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

der wille war da ...

Gestern abend noch das Kamera-Akku aufgeladen, denn heute ist 12 von 12.
Der Tag begann damit, dass ich etwas knapp aufgestanden bin und daher auf die ersten Bilder des Tages (Wecker, Kaffee, Büro-Gepäck,...) verzichtet habe.
An der Stechuhr dann das erste Bild:

0412 stechuhr.JPG

... bisschen spät für das heutige Programm, aber Zeit aufgeholt ;-)

Und bei diesem Bild bleibt es.
Ich habe zwar im Laufe des Tages immer mal wieder die Kamera gezückt, aber eher halbherzig. Ein kleiner Umtrunk bei der Übergabe eines Sponsoring-Mobils, eine große Gesprächsrunde in einem Saal ein Stockwerk tiefer und 2 kleinere Gesprächsrunden bei uns im Büro mussten bespasst bewirtet werden - zzgl. zum normalen Tagesgeschäft.

*****

Die Strickerei kommt im Moment gerade wieder ein bisschen kurz. Mein Engagement schwankt zwischen einen müden Blick Richtung Strickzeug oder ganz wenigen Reihen am Abend - mehr geht leider, leider nicht. Nächste Woche hat meine Halbtagskollegin Urlaub, da muss ich noch ein Schippchen draufpacken, aber zwischen Ostern und 01. Mai habe ich frei!

bentota 12.04.2011, 21.10 | (0/0) Kommentare | PL

12 von 12

Heute mal wieder rechtzeitig daran gedacht:

0312 01.JPG
etwas spätes, kleines Frühstück ...

0312 02.JPG
... kurzer Check, ob mit einem plötzlichen Kälteeinbruch zu rechnen ist ...

0312 03.JPG
... eher nicht, also erst einmal Küche putzen ...

0312 05.JPG
... alle Jahre wieder: der Teich ...

0312 07.JPG
... wir beide haben uns gegenseitig fast zu Tode erschreckt ...

0312 08.JPG
...

0312 09.JPG
...

0312 10.JPG
...

0312 12.JPG
... sieht nicht bequem aus, wie das Zotteltier da frisst ...

0312 13.JPG
... keine gesehen ...

0312 14.JPG
... wo warst Du? ...

0312 17.JPG
... die Wolle für Sarah ist da und gleich wird angestrickt.

Danke fürs Schauen!

12 von 12: am 12. des Monats im Laufe des Tages viele, viele Fotos machen, die
schönsten 12 aussuchen und bloggen.
Eine Liste von allen, die heute mitmachen ist bei "Draussen nur Kännchen" zu finden.

bentota 12.03.2011, 18.16 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

shirt4link

Für nix Zeit, aber für so was immer ;-)

In diversen Blogs bin ich über T-Shirts mit meist witzigen Sprüchen gestolpert. Also "geforscht", was das denn ist.

Gelandet bin ich auf der Seite von 3Dsupply und dort wiederum bei einer äußerst netten Marketing-Idee. Anstatt professionellen Werbern ein Vermögen in den Rachen zu werfen, haben die Menschen eine Aktion ins Leben gerufen, die sich shirt4link nennt und quasi selbsterklärend ist: wir Blogger bewerben diese Aktion in unseren blogs und für diese Mundpropaganda bekommen wir ein Shirt.
Sehr sympathisch diese Idee und ich glaube, die Rechnung könnte auch aufgehen!

Nach einigen quälenden Minuten des Aussuchens habe ich mich für das folgende Shirt entschieden:


100427 caffein.png

bentota 27.04.2010, 17.52 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

12 von 12

Aus gegebenem Anlass etwas "o.ral-orientiert" ;-))

Ich schleppe immer meinen halben Hausstand mit mir herum (man weiss ja nie), heute sogar "Sondergepäck": die Zahnputzutensilien. Außerdem ein sehr pinkiges Ringbuch für eine Freundin, die ein bisschen bunt gebrauchen kann.

0412_01.JPG


Nach viel Geld und seit immerhin 2 1/2 Wochen: eine nicht brennende Wartungsleuchte im Auto. Damit es nicht öde wird, etwas verfremdet.

0412_02.JPG


Das Postfach im Büro, an vier Werktagen nicht geleert. Im Wesentlichen die Tageszeitungen und nur wenig ernsthafte Post.

0412_03.JPG


Auch wenn's reichlich trübe und ziemlich frisch war, ein bisschen Frühling findet sich immer.

0412_04.JPG


Kein Nest in Sicht. Wo kommt das her und was wäre es geworden?

0412_05.JPG


Der Brunnen vor dem Tore Rathaus hat wieder Wasser.
Eigentlich ein echtes Schmuckstück; jammerschade, dass das Rathaus, in dessen Hof er steht, ein äusserst hässlicher Bau ist - frühe 80er Jahre, Sandsteinverkleidung und grün lackiertes Metall.

0412_06.JPG


Neben mir auf dem Parkplatz ein antizyklisch dekoriertes Auto.

0412_07.JPG


Es ist soweit.

0412_08.JPG


Irgendwann hatte ich das Wartezimmer ganz für mich.

0412_09.JPG


Als ich mit dicker Schnute nach Hause kam, war Sarah's Ostern "schon" da.
Es war mühsam, das gute Stück hierher zu bekommen, denn das Lager der Firma wird ... sagen wir mal: unorthodox bestückt, was das Auffinden der Ware ganz offensichtlich schwierig macht.

0412_101.JPG


Jetzt noch die Verpflegung während und nach der Betäubung.

0412_11.JPG


0412_12.JPG


Fertig! Und ab auf die Couch - es ziept und drückt langsam.

Vielen Dank für's Schauen!
Die anderen "Mitmacher" finden sich bei Caro's fleissigem Helferlein hier

bentota 12.04.2010, 20.45 | (0/0) Kommentare | PL

Ostersocken - die andere Seite

Ich durfte knittaxa bewichteln, was allein schon wegen der Nailart-Fotos in ihrem Blog viel Spaß gemacht hat. Sie hat sich einen Zauberball in indischrosa gewünscht. Das hat gut gepasst, da ich schon länger um die Zauberbälle herumgeschlichen bin und jetzt die Gelegenheit hatte, einen zu verstricken. Optisch sehr schön, allerdings bin ich wenig davon begeistert, wie sehr die Garnstärke variiert. Nach einigen misslungenen Versuchen, habe ich es doch geschafft, ein Muster zum Garn zu finden ... inspiriert von den vielen Glitzersteinchen auf den Nägeln.

Verschickt habe ich das hier:

0401 oso1.JPG



Die Bündchen sehen so aus:

0401 oso2.JPG


Die Socken im Ganzen müsst Ihr Euch bei Knittaxa selbst anschauen - mir ist es gelungen, das Fertig-Bild zu vergessen.

*****

Ein dickes Dankeschön an Petra für die Idee, das Organisieren und die Betreuung, vielleicht können wir das ja mal wieder machen!?

bentota 04.04.2010, 14.56 | (2/0) Kommentare (RSS) | PL

Ostersocken - meine

Hach, endlich, endlich durfte ich das Päckchen aufmachen, das mich schon sooo lange in Versuchung führen wollte. Bewichtelt wurde ich von Regina und sie hat ein ganz wunderbares Päckchen zusammengestellt! Seht selbst:

0404osw1.JPG


0404osw2.JPG


0404 osw4.JPG


0404 osw5.JPG


Die Socken sind einfach toll! Die Wolle ist ganz wunderbar weich, deshalb sind die Socken gleich an den Füssen geblieben! Die anderen Sachen sind perfekt für einen meiner freien Tage in der kommenden Woche: Kaffee, Gummibärchen, Badesalz und Kerze - das Buch steuere ich selbst bei ;-)

Vielleicht hat sich Regina mit der größten Erdbeere ein bisschen mehr Arbeit eingehandelt als geplant: eine Lampe mit niedlichem österlichen "Überzug":


0404 osw3.JPG


Es wäre doch schade, wenn die Lampe das restliche Jahr nackt sein müsste! Vielleicht kann ich Regina mit Verlockungen wie Tausch, andere Naturalien oder Bezahlung dazu verleiten, mir den einen oder anderen Überzug zusätzlich zu machen ...

Meine Liebe: tausend Dank und immer gerne wieder!

bentota 04.04.2010, 13.45 | (1/0) Kommentare (RSS) | PL

Lichtblick

... am Ende einer grauslichen Woche:
gestern ist mein Ostersocken-Wichtel-Päckchen bei mir angekommen. Es war schon vorgestern in der Nähe, aber die Nachbarn haben darauf bestanden, dass es erst einmal bei ihnen übernachtet.

Ich sage schon mal vielen Dank, aber nicht an wen, um die Sache für die Anderen spannend zu halten ;-))

bentota 26.03.2010, 09.49 | (0/0) Kommentare | PL

RSS 2.0 RDF 1.0 Atom 0.3

 


... wenn ich es schaffe ;-)